Sammlerstücke Bergmänner
nach oben <- ->
Knappschaftsältester - Auflage 2020 - nur Selbstabholung im Laden
Verkauf von 10 Stück im Online-Shop und 10 Stück im Laden

Mit dem Räuchermann “Knappschaftsältester mit Hütteninsignien” erwerben Sie eine traditionelle, originalgetreue Figur.

Aufgabe der Knappschaftsältesten war es, die Knappschaft zu führen, die Gelder aus der Knappschaftskasse den Statuten gerecht einzusetzen und bei Todesfällen den Hinterbliebenen Hilfe und Unterstützung zu geben. In einer Anweisung des Freiberger Oberbergamtes wurde 1829 festgelegt, daß die Knappschaftsältesten die gleiche Uniform tragen müssen, wie die Beamten und Officianten.

Über einer scharlachroten Weste wurde eine graugrüne Puffjacke mit gelben Knöpfen getragen. Zu den engen, weißen Beinkleidern wurden weiße Gamaschen und schwarze Schuhe getragen. Als Kopfbedeckung diente ein schwarzer Samtschachthut mit Schild, Kokarde und schwarzem Federsturz. Unter dem Schachthut wurde eine weiße Fahrhaube und über Schulter und Rücken ein schwarzer, mit Goldborte gefasster Schalcapuchon getragen. Als Zeichen seiner Stellung trug er einen Säbel mit schwarzem Wehrgehänge und goldener Quaste. Vor der Brust trägt er die in Silber gefertigten Hütteninsignien. Dabei handelt es sich um die gekreuzten Werkzeuge der Hüttenleute: das Stecheisen, die Forkel und den Glätthaken.

Der Räuchermann wurde im Auftrag der Muldenhütten Recycling- und Umwelttechnik GmbH nach einer Idee von H.-P. Behrendt und F.-P. Kolmschlag vom Drechsler-meister Heiner Stephani aus Olbernhau angefertigt. Wir wünschen Ihnen damit viel Freude.

Größe: 20 cm
 
 
 
Ihr Warenkorb
Bezeichnung
Menge
Preis
Ihr Warenkorb ist leer
0 Artikel
0,00 €
 zzgl. evtl. anfallender Versandkosten
  Alle Preise enthalten 19% MwSt.
© 2007 alltag & anders AGB