Sammlerstücke Bergmänner
nach oben <- ->
Amalgamierarbeiter - Auflage 2020 - noch 1 Stück im Onlineversand und Selbstabholung im Laden
Verkauf von 10 Stück im Online-Shop und 10 Stück im Laden

Mit dem Räuchermann „Amalgamierer in Parade" erwerben Sie eine traditionelle, originalgetreue Figur.

Die Paradekleidung des Amalgamierers besteht aus einem weißleinenen Arbeitshemd mit orangeroten Aufschlägen (Orange als Revierfarbe des Freiberger Oberhüttenamtes) an Ärmel und stehendem Kragen. Die Schulter bedeckt ein schalartiger, brauner Kragen, das Capuchon.

Zu langen schmal geschnittenen weißen Hosen wurden eine braune Stoffschürze und flache schwarze Schnallenschuhe getragen. Abweichend zu den anderen Arbeitern des Hüttenwesens wird die sächsische Kokarde seitlich am Schachthut getragen. Vorn am Hut wird das silberne Amalgamierzeichen getragen, welches sich aus den Symbolen des Mondes für Silber und Merkur für Quecksilber zusammensetzt. Unter dem Schachthut wird eine weiße Kapuze getragen, die lose auf der Schulter aufliegt. Als typisches Werkzeug wird ein so genannter Amalgamierrechen mitgeführt. In der Hand trägt er als Paradegeleucht die Froschlampe.

Dieser Räuchermann wurde im Auftrag der Muldenhütten Recycling und Umwelttechnik GmbH nach einer Idee von F.-P. Kolmschlag vom Drechslermeister Heiner Stephani aus Olbernhau entwickelt.

Wir wünschen Ihnen damit viel Freude.
Glück Auf!
Limitierte Auflage: 500 Stück.
Herstellungsjahr: 2000
 
 
 
Ihr Warenkorb
Bezeichnung
Menge
Preis
Ihr Warenkorb ist leer
0 Artikel
0,00 €
 zzgl. evtl. anfallender Versandkosten
  Alle Preise enthalten 19% MwSt.
© 2007 alltag & anders AGB